Wie macht sich Balzli bei der "WiWo"?

5 Monate vor


Text only:

Falls der Newsletter nicht richtig angezeigt werden sollte, klicken Sie

hier



Wirtschaftsjournalist:newsletter


Das Magazin für Finanz- und Wirtschaftsjournalisten, PR- und IR-Manager



ONLINE   
MAGAZIN BESTELLEN   
MEDIADATEN   
IMPRESSUM



,


Wie macht sich Beat Balzli bei der „WiWo“?
Gut. Aber sollte die Frage nicht eigentlich lauten: Was macht Balzli bei der „WiWo“? Denn die Auflage stabilisiert sich. Auch der Kioskverkauf. Und das Blatt hat an Relevanz gewonnen. Ein Wunder also!
 


Weitere Themen:


Facebook-Sprecher wollen jetzt sprechen
Tina Kulow und Klaus Gorny sind für die umstrittene Öffentlichkeitsarbeit von Facebook in Deutschland zuständig. Erstmals sprechen sie über Fehler – und geloben Besserung.


Die Reise nach Jerusalem
Was die FAZ-Kollegen im künftigen Verlagsgebäude erwartet.


„Capital“ setzt wieder stärker auf Finanz- und Investmentthemen
Chefredakteur Horst von Buttlar über die Strategie dahinter.


Wo Reporter auch mal scheitern dürfen
Mit „STRG_F“ hat der NDR ein investigatives YouTube-Format für junge Zuschauer gestartet. Die Auftaktreportage über dubiose Investmentvermittler zeigt, was die Zielgruppe will: Transparenz statt Zuspitzung.


Lunchtime mit Lisa Nienhaus
Was die stellvertretende Ressortleiterin Wirtschaft bei der „Zeit“ am Teller hatte und was das mit ihrer verletzten Hand zu tun hatte?


Wie macht sich die „Bilanz“ am Kiosk?
Und warum ist sie überhaupt dort?


10 Erkenntnisse von der Talsohle
Stabile Anzeigenumsätze, fast stabile Auflagen. 2017 war für Wirtschaftsmedien ganz ok. Anlass für Hoffnung?


Das Versteckspiel hinter Phrasen
Ex-„WiWo“-Ressortleiter Reinhold Böhmer über die Notwendigkeit einer klaren Sprache im Wirtschaftsjournalismus.


„Früher setzten Unternehmen die Themen“
Dietmar Hawranek über den wichtigen Rückhalt von Chefredaktionen und den neuen Wettbewerb unter den Medien.


Ist der Journalismus heute besser?
„Wirtschaftsjournalist“-Chefredakteurin Susanne Lang diskutiert mit Daniel Neuen vom „PR Report“ über die guten neuen Zeiten.


Die Info-Landkarte
Was tun, wenn Google bei der Zahlenrecherche nicht mehr ausreicht? Alles über Quellenlisten.


Gut getroffen oder Schnaps gesoffen?
Wer wohin wechselt. Was dort zu tun ist. Und wer dabei nicht zu beneiden ist.


Genug für die Miete in Brooklyn
Kathrin Werner hat sich einen Lebenswunsch erfüllt. 2012 ging sie als freie Korrespondentin nach New York. Seit 2013 ist sie für die „SZ“ tätig. Jetzt hat sie ein Buch über die Liebe veröffentlicht. Alles darüber als „Letzte Worte“ in diesem „Wirtschaftsjournalist“.


Viele interessante Erkenntnisse beim Lesen wünscht Ihnen



Susanne Lang, Chefredakteurin
 *) Den 109. „Wirtschaftsjournalist“ gibt es auch im iKiosk.
Hier bestellen:


Das aktuelle Einzelheft zum Preis von 12,– Euro zzgl.  2,– Euro Versand
oder das Jahresabo zum Preis von 59,– Euro zzgl. 6,–Euro Versand

Sie erreichen uns auch per Mail unter vertrieb@oberauer.com oder am Telefon unter +43 6225 2700-42


Zahlungsbedingungen: Gegen Rechnung innerhalb von 14 Tagen ohne Abzug.


 



WICHTIGER HINWEIS



Diese E-Mail wurde automatisch erstellt und versendet und erreicht
nur Kunden und Kontakte der Verlag Johann Oberauer GmbH.
Hier können Sie sich aus unserer Mailingliste per Mail an vertrieb@oberauer.com austragen.
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an vertrieb@oberauer.com


IMPRESSUM
Oberauer – der Medienfachverlag, Johann Oberauer GmbH | Postanschrift: Postfach 1152, D-83381 Freilassing |
Hausanschrift: Fliederweg 4, A-5301 Salzburg-Eugendorf | Tel: +43-6225-2700-0 | Fax: +43-6225-2700-11 | Handelsregister Salzburg, HRB 8171 |
Geschäftsführer: Johann Oberauer |
UID: ATU34915900
AGB
Online-Werbung



© Johann Oberauer GmbH




Pressekonditionen.de

Kategorien: Zeitungen Nachrichten Medien
Alter: 14 - 18 Jahr 19 - 30 Jahr 31 - 64 Jahre 65 Jahre und älter

Teilen Sie diesen Newsletter

© 2018