Vorschlagsphase des Brgerdialogs zum Haushalt 2019/2020 endet am 29. Mai 2018

2 Monate vor


Text only:


24. Mai 2018 / Marc Hoffmann / 0228 - 77 34 60
Presseamt der Stadt Bonn

Vorschlagsphase des Bürgerdialogs
zum Haushalt 2019/2020 endet am 29. Mai 2018

BN Beim
Bürgerdialog zum Doppelhaushalt 2019/2020 der Stadt können alle
Bürgerinnen und Bürger noch bis Dienstag, 29. Mai 2018, Vorschläge
und Anregungen einreichen, wofür das Bonner Bürgerbudget in Höhe
von insgesamt 220.000 Euro ausgegeben werden soll.


Seit
dem Start des Online-Dialogs am 8. Mai wurde die Beteiligungsplattform www.bonn-macht-mit.de mehr als 2.500-mal
besucht. Bisher sind insgesamt 87 Beiträge und 95 Kommentare eingegangen,
die sich mit der Frage beschäftigen, wie die einzelnen Stadtteilbudgets
sinnvoll genutzt werden könnten. Dazu zählt beispielsweise der
Vorschlag eines Bürgers zur Beleuchtung der Fahrradständer am Bahnhof
Mehlem im Stadtbezirk Bad Godesberg. Ein anderer Bürger schlägt die
Begrünung des Rathausplatzes für den Bezirk Beuel vor. Auch Tempo 30
auf der Kennedybrücke wird von einer Teilnehmerin angeregt. Für den
Stadtbezirk Bonn wünscht sich ein junger Bürger einen
Beachvolleyballplatz für das Römerbad.


Noch bis zum 29. Mai
können die Vorschläge für die einzelnen Stadtbezirke im
Online-Dialog auf www.bonn-macht-mit.de, schriftlich
(adressiert an Dezernat OB – Bürgerbeteiligung, Altes Rathaus, Markt,
53111 Bonn), telefonisch unter Ruf 0228 – 77 49 74 oder persönlich im
Bürgerbüro im Alten Rathaus eingereicht werden. Die Kosten der Ideen
sollten 10.000 Euro im Einzelfall nicht übersteigen.


Anschließend haben alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer eine Woche lang,
bis zum 5. Juni 2018, Zeit, für ihre Favoriten aus den eingegangenen
Anregungen abzustimmen. Die jeweils 10 am besten bewerteten Vorschläge aus
jedem Bezirk gelangen dann in die zweite Phase, in der die Verwaltung die Ideen
beispielsweise auf Zuständigkeit und anfallende Kosten prüft.


Die letzte Informationsveranstaltung in den Stadtbezirken für
interessierte Bürgerinnen und Bürger findet am Dienstag, 29. Mai 2018,
ab 18 Uhr im Friedrich-List-Berufskolleg in Bad Godesberg statt. Neben weiteren
Details zum Haushalt der Stadt Bonn haben die Besucherinnen und Besucher vor Ort
während der Veranstaltung die Möglichkeit, Fragen zu stellen und ihre
Ideen an den zur Verfügung stehenden Computern allein oder mit
Unterstützung in das Portal einzustellen.


Impressum:
Herausgeber: Der
Oberbürgermeister der Bundesstadt Bonn, Presseamt, Stadthaus, Berliner Platz
2, 53111 Bonn
Telefon: Chef vom Dienst 0228 - 77 30 00, Telefax: 0228 - 77
24 68, E-Mail: presseamt@bonn.de
Internet: www.bonn.de | Medienservice: www.bonn.de/@medienportal | Stadt
Bonn in Social Media: www.bonn.de/@socialmedia
Redaktion: Dr. Monika Hörig (verantwortlich), Pressedienst abbestellen: www.bonn.de/@abo-pm


Bonn.de

Kategorien: Stadt Information Regierung Grafschaft Nachrichten
Alter: 14 - 18 Jahr 19 - 30 Jahr 31 - 64 Jahre 65 Jahre und älter

Teilen Sie diesen Newsletter

© 2018