SCI Newsletter März 2019

4 Monate vor
  • Html
  • Text
SCI Newsletter März 2019
Samstag, 16. März 2019

Liebe Freundin, lieber Freund des SCI,

Der Frühling steht vor der Tür und der brandaktuelle Newsletter liegt in deinem Postfach. Wir informieren dich über viele tolle Projekte, in denen du dich engagieren kannst. So haben unsere Partner in Estland und Portugal ihre Sommercamps hochgeladen. Natürlich gibt es auch in Deutschland eine Menge interessanter Workcamps. Wir suchen natürlich wieder Campleiter/innen und du hast auch noch die Chance auf einen längeren Freiwilligendienst in diesem Jahr. Das und noch viel mehr erfährst du in diesem Newsletter. Viel Spaß beim Lesen!

Inhalt

1 Sei Teil der Frühjahrskampagne!

2 Last Minute geht immer

3 Hunderte Workcamps warten auf dich!

4 Restauration des Fort de Jouy

5 Saisonstart in Portugal

6 Gnadenhof in Finnland

7 Aufbau des Jugendzentrums Kobraland

8 Dharma-Festival in Herzen von England

9 Workcamp in Estland?

10 In Deutschland die Welt kennen lernen…

11 …zum Beispiel Kindern schöne Ferien ermöglichen

12 Beim Stallgespräch mitmachen

13 Dunkle Keller und blühende Gärten

14 Heute zum Seminar anmelden – und im Sommer ein Camp leiten

15 Spannende Camps im Globalen Süden

16 Weizenernte in Palästina

17 Letzte Chance für einen Freiwilligendienst noch in diesem Jahr

18 Willkommen Danylo und Nina

19 It’s Time to Move!

20 Study Session zum Thema Gender

21 Mangroven für die Umwelt

1 Sei Teil der Frühjahrskampagne!

Workcamps sind eine tolle Sache – aber leider gibt es viel zu viele Menschen, die den SCI und seine Arbeit noch nicht kennen. Deswegen findet auch 2019 wieder unsere jährliche Frühjahrskampagne statt. Jetzt kommst du ins Spiel. Du willst dabei helfen, den SCI und seine Workcamps bekannter zu machen? Dann kannst du in deinem Umfeld Plakate aushängen, Handzettel auslegen und Flyer verteilen. Das Material dafür schicken wir dir zu. Wenn du mitmachen und bei unserer Öffentlichkeitsarbeit helfen möchtest, schreib uns doch schnell eine E-Mail!

zurück zum Inhalt

2 Last Minute geht immer

Deine Semesterferien haben begonnen? Die Osterferien stehen vor der Tür? Was tun? Vielleicht hast du Lust in den nächsten Wochen an einem Workcamp teilzunehmen? Tolle Angebote warten auf dich! Am besten, du schaust jetzt in unserer Datenbank nach. Viele Workcamps, die im April oder Mai beginnen, suchen noch Freiwillige! Ab 7. April kannst du beispielsweise in Rom das Soup International Festival unterstützen oder dich ab 12. Mai in Estland auf einem Ökobauernhof engagieren. Auf Mallorca freut man sich ab 7. April auf deine Hilfe bei archäologischen Arbeiten. Am 15. Mai startet im isländischen Reykjavík ein Camp zum Küstenschutz und am 11. Mai in Luxemburg ein Camp zur Unterstützung von geflüchteten Menschen. Bei den meisten Camps im Frühjahr hast du gute Chancen, auch noch kurzfristig einen Platz zu bekommen. Also: jetzt entscheiden und schnell bewerben! Hier geht’s zur Datenbank.

zurück zum Inhalt

3 Hunderte Workcamps warten auf dich!

Du willst andere Ländern kennen lernen – aber richtig und nicht nur am Strand? Du willst an einem spannenden Projekt teilnehmen, dabei interessanten Menschen begegnen und mit ihnen aktuelle Themen diskutieren? Du willst etwas Gutes tun? Dann nimm an einem unserer internationalen Workcamps teil! Auf unserer Workcampdatenbank findest du schon mehr als 500 Projekte mit spannenden Themen, interessanten Arbeitseinsätzen und internationalen Gruppen, denen du dich anschließen kannst. Bestimmt ist auch ein Camp für dich was dabei. Viel Spaß beim Suchen und Finden deines Workcamps!

zurück zum Inhalt

 

4 Restauration des Fort de Jouy

Du interessiert dich für den Erhalt historischer Gebäude und scheust dich nicht vor körperlicher Arbeit? Dann ist dieses Workcamp genau das Richtige für dich! Das 1885 errichtete Fort de Jouy ist eine ehemalige Militärfestung in Lothringen in Frankreich. Ein Verein engagiert sich dafür, das verlassene Gebäude zu restaurieren. Vom 6. bis zum 21. Juli soll ein Workcamp dabei helfen: Du besserst mit anderen Freiwilligen das Mauerwerk aus und beteiligst dich an anderen Restaurationsarbeiten. Neben der Arbeit bleibt natürlich genügend Zeit, dich mit den anderen Freiwilligen auszutauschen, mit denen du im Fort untergebracht bist. Du hast Lust auf dieses Camp bekommen? Dann melde dich noch heute auf unserer Workcampdatenbank an. Dort findest du auch noch andere spannende Camps in Frankreich.

zurück zum Inhalt

5 Saisonstart in Portugal

Seit einigen Tagen findest du auf unserer Workcampdatenbank die Sommercamps unseres Partners in Portugal. Die Vielfalt der Workcamps kann sich sehen lassen. Du kannst ein Kunstfestival unterstützen, dich im Umweltschutz engagieren oder an einer archäologischen Ausgrabung teilnehmen – Portugal hat mit Sicherheit ein passendes Workcamp für dich. Ist dein Interesse geweckt? Dann schaue dir noch heute die über 20 Angebote an und melde dich für das Workcamp deiner Wahl direkt in der Datenbank an! Worauf wartest du noch?

zurück zum Inhalt

6 Gnadenhof in Finnland

Der Gnadenhof Saparomäki (auf Deutsch: Schweineschwanzhügel), 52 Kilometer von der finnischen Hauptstadt Helsinki entfernt, ist noch in Bau. In Zukunft sollen hier Nutztiere von Bauernhöfen aufgenommen werden, die ansonsten ins Schlachthaus wandern würden. Das Workcamp vom 18. bis zum 29. Juni soll dabei helfen, den Gnadenhof aufzubauen. Während des Camps erfährst du viel über ethische Tierhaltung, Tierrettung und vegane Lebensweise. Außerdem hast du die Möglichkeit, die naheliegende historische Künstlerstadt Porvoo mit seiner malerischen Altstadt zu besuchen. Wenn wir dein Interesse an diesem tollen Camp geweckt haben, melde dich doch gleich über unsere Workcampdatenbank an! Das Camp ist sicher schon bald ausgebucht.

zurück zum Inhalt

7 Aufbau des Jugendzentrums Kobraland

Damit das Jugendzentrum Kobraland im serbischen Dorf Donja Toponica seiner Bestimmung gerecht werden kann, müssen zunächst eine Menge Vorarbeiten erledigt werden. Vom 24. Mai bis zum 3. Juni wird ein Workcamp dabei helfen, die Gebäude des Kobraland zu renovieren und auszubauen. Das Camp leistet sozusagen Pionierarbeit für zukünftige Workcamps und für eine gute Jugendarbeit in dem Ort. Es soll eine Sommerterrasse mit Outdoor-Küche angelegt und eine Bühne aufgebaut werden. Eine weitere Aufgabe wird es sein, eine Außenmauer des Jugendzentrums künstlerisch zu gestalten. Schau dir doch die komplette Ausschreibung auf unserer Workcampdatenbank an und melde dich an!

zurück zum Inhalt

8 Dharma-Festival in Herzen von England

Du interessierst dich für das buddhistische Leben? Du möchtest eine dir unbekannte Religion besser kennen lernen? Dann solltest du dir dieses Workcamp nicht entgehen lassen! Auf dem Gelände des Tara Kadampa Meditation Centre in Derbyshire findet vom 9. bis zum 18. April ein Workcamp zum Dharma-Festival statt. Zusammen mit den anderen internationalen Freiwilligen wirst helfen, das Festival für die rund 500 Gäste vorzubereiten. Darüber hinaus wirst du Gelegenheit haben, an Meditationskursen teilzunehmen und mehr über den Buddhismus zu erfahren. Neugierig geworden? Mehr Informationen und den Link zur Anmeldung findest du hier!

zurück zum Inhalt

9 Workcamp in Estland?

Auch in diesem Sommer ist Estland ein vielversprechendes Land für eine tolle Workcamperfahrung. Du hast Interesse an sozialen Themen? Dann interessieren dich sicher die Camps, bei denen du mit Kindern arbeiten kannst. Wenn dein Herz für die Welt der Natur und Tiere schlägt, solltest du dir die Projekte auf ökologischen Bauernhöfen oder im Zoo von Tallinn anschauen. Egal ob auf dem Festland oder auf einer Insel in der Baltischen See – du findest sicher das für dich passende Workcamp. Dein Interesse ist geweckt? Dann sieh dir alle Ausschreibungen für die knapp 40 estländischen Camps auf unserer Workcampdatenbank an. Wichtig: Estland ist ein Lieblingsreiseland für Freiwillige! Nur wenn du dich bald anmeldest, hast du eine gute Chance, einen Platz im Wunschcamp zu ergattern.

zurück zum Inhalt

10 In Deutschland die Welt kennen lernen…

Du musst nicht immer Tausende Kilometern reisen, um neue Erfahrungen zu sammeln. Wie wäre es, ein Workcamp in Deutschland zu besuchen? Passend zum Start der Sommervermittlung für unsere internationalen Camps sind schon mehr als 30 Workcamps in Deutschland auf unserer Datenbank zu finden. Auch in einem Camp in Deutschland kommst du mit Freiwilligen aus allen möglichen Ländern zusammen und arbeitest an einem spannenden Projekt – mit Sicherheit lernst du Deutschland dabei aus einer ganz anderen und neuen Perspektive kennen. Ein besonderer Vorteil: Freiwillige aus Deutschland können schon mit 16 Jahren an einem Camp in Deutschland teilnehmen. Schau doch einfach mal vorbei und stöbere ein wenig in unserer Workcampdatenbank.

zurück zum Inhalt

11 …zum Beispiel Kindern schöne Ferien ermöglichen

Wenn die Schulen ihre Türen schließen und die Sommerferien beginnen, fahren viele Kinder mit ihren Eltern in den Urlaub. Aber nicht alle Familien haben die finanziellen Möglichkeiten wegzufahren. Anstatt ihre Ferien genießen zu können, haben die Kinder oft große Langeweile. Sie hängen zu Hause rum und wissen nicht was sie tun sollen. Eine seit mehr als 30 Jahren aktive Jugendhilfeeinrichtung in Moers organisiert deshalb in jedem Jahr ein spezielles Ferienprogramm. Freiwillige sollen das Ferienangebot vom 13. bis zum 27. Juli unterstützen und den Betreuer/innen bei den zahlreichen Spiel- und Sportangeboten oder bei Ausflügen helfen. Natürlich können die internationalen Volunteers auch ihre eigenen Ideen einbringen. Möchtest du dabei sein? Mehr Informationen und den Link zur Anmeldung findest du hier.

zurück zum Inhalt

12 Beim Stallgespräch mitmachen

Du hast ein Herz für Tiere und wolltest schon immer einmal auf einem Bauernhof mitarbeiten? Dann solltest du dir unser Workcamp Stallgespräch einmal genauer an anschauen. Das Camp findet vom 22. Juni bis zum 6. Juli in Alfter bei Bonn statt. Das Projekt Stallgespräch hat es sich zur Aufgabe gemacht, Kinder und Jugendliche in Kontakt mit der Natur und mit Tieren zu bringen. Während des Camps kümmerst du dich um die Tiere auf dem Hof und hilfst beim Bau eines Tierunterstandes oder bei der Feldarbeit. Ebenfalls auf dem Programm steht der behindertengerechte Ausbau des Hofes. Mehr Infos zu diesem Camp und zur Anmeldung findest du hier. Bei Fragen wende dich einfach an Christiane Neuhaus.

zurück zum Inhalt

13 Dunkle Keller und blühende Gärten

Ein spannendes Workcamp findet vom 3. bis zum 18. August in Neufra bei Ulm statt. Dort befindet sich ein historischer Hängegarten und ein Gewölbekeller, in dem die Schätze mehrerer Jahrhunderte schlummern. Antike Werkzeuge, Laternen und Bänke sollen ans Tageslicht geschafft und die Gewölbe vom Schutt befreit werden. Du willst mitmachen? Dann bereitest du zusammen mit den anderen internationalen Freiwilligen die alten Gegenstände auf und organisierst einen Flohmarkt, auf dem die Werke verkauft werden. Im Anschluss an den Markt soll ein bunter Kulturen-Abend stattfinden. Der Garten ist der Öffentlichkeit zugänglich, es finden Führungen, Tanzabende, Hochzeiten und Yogaworkshops statt. Demnächst soll noch ein Klanggarten entstehen. Wenn dein Interesse geweckt ist, dann schau dir das Camp auf unserer internationalen Datenbank an!

zurück zum Inhalt

14 Heute zum Seminar anmelden – und im Sommer ein Camp leiten

Nicht nur unsere ersten Workcamps stehen in unserer Datenbank, auch die Vorbereitungsseminare zur Campleitung sind terminiert und online. Für die Workcamps in Deutschland suchen wir Campleiter/innen, die zuvor für diese spannende Tätigkeit ausgebildet wurden. Es gibt Vorbereitungsseminare auf Deutsch für Teilnehmende aus Deutschland und auf Englisch mit einer internationalen Teilnehmergruppe. Du hast also die Wahl. Sicher findest du das passende Seminar für dich. Hier gibt es weitere Infos und die Anmeldeunterlagen. Kontaktperson ist Ulla Bolder-Jansen.

zurück zum Inhalt

15 Spannende Camps im Globalen Süden

Du möchtest an einem Workcamp in Afrika, Asien Lateinamerika oder im Nahen Osten teilnehmen? Inzwischen kannst du in der internationalen Workcampdatenbank schon mehr als 100 Camps im Nord-Süd-Austausch finden, weitere Angebote werden in den nächsten Wochen folgen. Für diesen Austausch bietet der SCI spezielle Vorbereitungsseminare an. Für ein Camp deiner Wahl kannst du dich sofort anmelden oder dich erst nach einem Vorbereitungsseminar für eine Bewerbung entscheiden. Mehr Infos über die Vermittlung in Workcamps auf den Südkontinenten findest du auf unserer Internetseite. Kontaktperson bei Fragen ist Laura Wille.

zurück zum Inhalt

16 Weizenernte in Palästina

Seit vielen Jahren organisiert Tent of Nations Workcamps auf seiner Farm im Westjordanland. Vom 6. bis zum 16. Mai hast du jetzt die Möglichkeit, mit anderen Freiwilligen bei der jährlichen Weizenernte zu helfen. In unserer Workcampdatenbank kannst du die komplette Ausschreibung sehen und dich direkt anmelden. Aber aufgepasst: Um gut vorbereitet in ein Workcamp im Nahen Osten zu fahren, musst du zuvor eines unserer Vorbereitungsseminare für den Globalen Süden besuchen. Das nächste findet vom 25. bis zum 28. April in Bad Hersfeld statt. Genauere Infos zur Vermittlung in den Globalen Süden und die Anmeldeunterlagen für das Vorbereitungsseminar findest du auf unserer Website. Bei weiteren Fragen hilft dir Laura Wille gerne weiter.

zurück zum Inhalt

17 Letzte Chance für einen Freiwilligendienst noch in diesem Jahr

Wenn du ab dem Sommer einen längerfristigen Freiwilligendienst im Ausland machen möchtest, bist du bei uns an der richtigen Stelle. Wir haben noch einige Projekte im Angebot. Du interessierst dich für Bildungsarbeit? Dann schau dir unsere Stellen in Kambodscha, Tansania, Togo, Uganda oder Indien an. Du möchtest gern etwas mit deinen Händen tun? Dann ist vielleicht das Projekt zum ökologischen Gärtnern in Togo spannend für dich. Praktisch arbeiten kannst du auch in der Werkstatt für Menschen mit körperlichen Einschränkungen. Zwar hat das letzte Info- und Auswahlseminar bereits angefangen, aber wir planen ein Nachrückverfahren. Du siehst, es gibt noch Chancen! Bei Interesse und Fragen wende dich bitte direkt an Sandra Kowalski.

zurück zum Inhalt

18 Willkommen Danylo und Nina

Unsere neuen Freiwilligen sind da! Nachdem uns Monika und Viktoriia ein Jahr lang unterstützt haben, werden nun Nina und Danylo ihre Arbeit übernehmen. Nina kommt aus der Ukraine und wird die Vermittlung von Freiwilligen in Workcamps in Deutschland übernehmen. Danylo kommt ebenfalls aus der Ukraine und wird sich um die Vermittlung unserer Freiwilligen aus Deutschland in Camps im Ausland kümmern. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit. Gleichzeitig bedanken wir uns ganz herzlich bei Monika und Viktoriia für ihre gute Arbeit, für die tolle Unterstützung und für ihr Engagement. Wir wünschen ihnen alles Gute für ihre Zukunft!

zurück zum Inhalt

19 It’s Time to Move!

In der internationalen Freiwilligenarbeit kommen Menschen aus verschiedenen Ländern zusammen, um sich austauschen und etwas Gutes zu tun. Häufig vergessen wir, dass vor allem die Anreise mit dem Flugzeug einen großen Einfluss auf das Klima hat. Das Projekt MOVE stellt sich dieser Problematik und schaut, wie internationale Freiwilligenarbeit und Klimaschutz nicht in Widerspruch zueinander stehen müssen. MOVE beinhaltet drei Phasen: Zunächst wirst du vom 8. bis zum 16 Juni an einem Seminar teilnehmen, wo du mehr über den Zusammenhang Freiwilligenarbeit – Mobilität – Klimawandel erfährst. Anschließend wirst du mit den Erkenntnissen mit dem Fahrrad verschiedene SCI-Workcamps entweder in Deutschland oder in Griechenland besuchen und Workshops über Klima und Mobilität durchführen. Bei der abschließenden Veranstaltung vom 12. bis zum 18. Oktober tauschst du dich mit den anderen Freiwilligen über die gesammelten Erfahrungen aus. Ihr entwickelt ein Toolkit zum Thema und erstellt Guidelines, die für die internationale Arbeit beachtet werden sollten. Ein Aufruf für dieses spannende Projekt wird – Finanzierung vorausgesetzt – im April auf unserer Website veröffentlicht! Wenn du Interesse oder Fragen hast, wende dich schon jetzt an John Myers.

zurück zum Inhalt

20 Study Session zum Thema Gender

Mitte Februar fand im albanischen Tirana ein internationales Studienprogramm zum Thema Gender statt. Zunächst entwickelten die 25 Teilnehmenden aus elf Ländern Schlüsselbegriffe und Konzepte zum Thema. Im Anschluss daran diskutierte man über Erfahrungen von Gender-Diskriminierung im Bereich von Freiwilligendiensten. Zusätzlich besuchte die Gruppe eine lokale LGBTQI+ Gruppe und eine Einrichtung für Opfer von Menschenhandel und hatte so die Möglichkeit zu einem Einblick in die Situation in Albanien. Abschließend arbeiteten die Teilnehmenden an einem Gender-Toolkit mit dem Titel Free to be You and Me, welches in den kommenden Monaten erscheinen soll. Mehr Informationen zum Projekt findest du auf der Website des internationalen SCI.

zurück zum Inhalt

21 Mangroven für die Umwelt

Das Projekt Mangrove To Stop Climate Change unseres indonesischen Partners war ein voller Erfolg. Neun Freiwillige aus Indonesien, Frankreich und Japan halfen unter anderem beim Anbau von 2.500 Mangroven. Zusätzlich erfuhren die Freiwilligen etwas über die Herstellung von Batik, einer umweltfreundlichen Alternative zu künstlichen Farbstoffen. Weitere Informationen zum Projekt und ein leckeres Rezept für einen Mangrovensirup findest du auf der Website des internationalen SCI.

zurück zum Inhalt

Wir hoffen, dir hat unser Newsletter gefallen und wir konnten dich auf neue, spannende Ideen bringen. Gerne würden wir dich in einem unserer Angebote begrüßen! Falls du Fragen, Kritik oder Anregungen hast, kannst du dich natürlich an uns wenden. Ruf uns einfach an unter 0228/212086 oder schreibe uns eine E-Mail!

Dein SCI-Team

Hinweis zum Datenschutz

Für den SCI spielt Datenschutz eine wichtige Rolle. Deshalb aktualisieren wir regelmäßig unsere Maßnahmen zum Datenschutz. Unsere Datenschutzerklärung kannst du auf unserer Webseite abrufen.

Du erhältst diesen Newsletter, weil du dich selbst dafür registriert hast oder weil du dich auf unserer Workcampdatenbank angemeldet hast und auf Nachfrage einer Zusendung des Newsletters nicht widersprochen hast. Wir nutzen und speichern deine für den Newsletter genutzte E-Mail-Adresse ausschließlich zum Versand des Newsletters. Weitere Daten haben wir für den Versand des Newsletters nicht erhoben oder gespeichert. Eine Weitergabe der Versand-Adressen an Dritte schließen wir aus.

Wenn du den monatlichen Newsletter nicht mehr bekommen möchtest, kannst du dich jederzeit aus dem Verteiler löschen lassen. Schreibe uns einfach eine E-Mail.


SCI - Deutscher Zweig e.V. - Blücherstrasse 14, D-53115 Bonn - 0228-212086 - info@sci-d.de


Teilen Sie diesen Newsletter

Verwandte Newsletter

Sci-d.de

Kategorien: Andere | Sonstiges
Alter: 14 - 18 Jahr 19 - 30 Jahr 31 - 64 Jahre 65 Jahre und älter

© 2019